Home
Events
Bilder Presse Kontakt




Miss Hokusai ist im Rennen für die OSCAR-Verleihung 2017

Das preisgekrönte Werk von Keiichi Hara wurde für die Academy Awards in der
Kategorie Bester Animationsfilm eingereicht.

Hokusais Werke sind in der ganzen Welt berühmt.
Was weniger bekannt ist: Der Maler hatte eine mindestens ebenso talentierte
Tochter, die ihm bei vielen seiner Werke aushalf. O-Ei hat dabei nicht nur das Talent,
sondern auch das aufbrausende Temperament ihres Vaters geerbt.
Keiichi Haras farbenfrohes Künstlerportrait holt die lange vergessene O-Ei aus dem
übergroßen Schatten ihres Vaters und entführt die Zuschauer weiterhin auf eine
faszinierende Reise in das Tokio vor 200 Jahren.
Miss Hokusai wurde international bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet,
unter anderem dem Jury-Preis auf dem Annecy International Animated Film Festival
2015 und als bester animierter Spielfilm auf dem Sitges International Fantastic Film
Festival 2015.
Nun wurde der Film auch für die 89. Academy Awards in der Kategorie Bester
Animationsfilm eingereicht. Als einer von 27 Animationsfilmen hat er damit die
Chance auf eine OSCAR-Nominierung. Die fünf nominierten Filme werden am 24.
Januar 2017 bekanntgegeben. Die Oscar-Verleihung folgt am 26. Februar 2017.